AdSense

Donnerstag, 10. Mai 2018

Heilige Bäume in Thailand

In Thailand sind sie überall zu sehen, die heiligen Bäume mit den farbigen Tüchern.  Die um den Stamm gewickelten Tüchern symbolisieren der thailändischen Bevölkerung, das ein Geist im Baum lebt. Je mehr Tücher um den Baum gewickelt sind, um so mächtiger ist der Geist.

Die Thailänder nennen diese Bäume "Phi Don Mai" oder "Nang Mai". Das heißt, ein Geist welcher im Baum lebt.

An den Baumwurzeln werden Opfergaben hingelegt, und Räucherstäbchen angezündet um den Baumgeistern Respekt zu erweisen. Dadurch wird aber auch anderen Geistern (Erdgeistern) gezeigt, dass der Baum schon besetzt ist.

Baumgeister

In den heiligen Bäumen leben unterschiedliche Geister. Phi = Geist

Phi Nang Tani: Dieser Geist erscheint als junge Frau und lebt in Bananenbäumen. Dieser weibliche Geist wird als guter Geist bezeichnet. Männliche Geister leben im Hopea Baum.

Phi Don Bodhi: Im Bodhibaum (Pappelfeige) leben die Geister verstorbener Mönche und Nonnen. 

Phi Don Sai: Im Don Sai Baum lebt der Geist eines Verstorbenen, der viel schlechtes in seinem Leben getan hat. Da ihm das nächste Leben verwehrt wurde, hat er die Wahl weiterhin als Familiengeist, oder in einem Don Sai Baum zu leben.

Es gibt noch mehr, weniger bekannte Geister welche in Bäumen leben!


Für viele Ausländer ist der Geisterglaube schwer zu verstehen, sollte aber akzeptiert und nicht in das lächerliche gezogen werden. 


Heilige Bäume.

Hier seht Ihr die heiligen Bäume auf unserem neuen Grundstück, welches direkt am Makhamthao River liegt.



Wie wurden unsere Bäume heilig?

Nachdem wir das Grundstück gekauft hatten, mussten wir einige Bäume fällen, um das Grundstück mit Erde aufschütten zu können.

Am Fluss standen auch diese vier wunderschönen Bäume, welche alle die gleichen Wurzel haben. Da in Thailand altes Holz sehr beliebt und teuer ist, wollte die Familie meiner Frau die Bäume fällen lassen, um das Holz für ein neues Haus zu verwenden.

Doch es kam zum Glück alles anders!

Meine Frau musste wegen einer schweren Migräne für 3 Tage in ein Spital gehen. In der letzten Nacht im Spital ist ihr im Traum ein Mönch erschienen. Dieser sagte zu ihr: "Du darfst diese Bäume nicht fällen, den sie werden Euch in Eurem leben noch viel Glück bringen."

Am nächsten Tag durfte meine Frau das Spital wieder verlassen. Am Abend des selben Tages ist sie mit ihrer besten Freundin zu den Bäumen gegangen, um sich mit Räucherstäbchen dafür zu entschuldigen, dass sie die Bäume ursprünglich fällen wollte.

Suche nach der Glückszahl.


Nach der kleinen Zeremonie mit den Räucherstäbchen haben sie den Stamm des dicksten Baumes mit Puder eingerieben, um nach einer Glückszahl für das thailändische Lotto zu suchen. Beide haben dabei die Zahl 88 gesehen. Am nächsten Tag wurde gleich die Zahl 88 gekauft. Es geschah etwas womit ich nicht gerechnet hätte, denn beide gewannen mit dieser Zahl 10'000 Baht im Lotto.

So etwas bleibt in Thailand natürlich nicht lange geheim, und so haben sich gleich mehrere Leute vor dem Baum versammelt, um ihr Glück zu suchen. Alle haben die gleiche Nummer gesehen (nicht die 88), und Lotto gespielt. Was jetzt geschah erstaunte mich um so mehr, denn wieder hatten sie mit dieser Nummer Geld gewonnen.

Alle waren sich einig dass diese Bäume speziell sind, und heilig gesprochen werden müssen. Am selben Tag wurde deshalb der Abt des Tempels Wat Kho Mon aufgesucht, um ihm von den Bäumen zu erzählen. Auch der Abt fand das die Bäume heilig gesprochen werden müssten, weshalb er gleich eine Zeremonie für den Abend plante.












Leider hatte ich während der Zeremonie keine Zeit gehabt, um noch mehr Fotos zu machen.

Der Platz bei den heiligen Bäumen, ist ein wunderbarer Ort um neue Energie zu tanken. Dabei kann man die schöne Aussicht auf den Makham Thao River genießen, und seine Seele baumeln lassen. Die Kraft des Ortes spürt man noch intensiver beim meditieren.

Auch wenn die Bäume heilig sind darf hier geangelt werden. Die großen Bäume spenden dabei viel Schatten um einen perfekten Tag am Wasser zu verbringen.

Am Makham Thao River.

Wer diesen Kraftort besuchen möchte, dem bieten wir Thailand Urlaub abseits der Touristenpfade an. Mehr Infos dazu findet Ihr auf unserer Webseite: www.mangogarden.net

Wir würden uns freuen Euch im Mango Garden Guesthouse begrüssen zu dürfen.