Mittwoch, 26. Oktober 2016

Fischteich im Garten anlegen

Im Jahre 2015 hatte ich endlich meinen Traum von einem eigenen Fischteich verwirklicht. Da meine Frau anfangs keinen Teich haben wollte, brauchte ich etwas Zeit (5 Jahre) um Sie überzeugen, und mit dem Bau beginnen zu können.

Der Teich wurde hinter unserem Haus gebaut, und hat eine Größe von 6 x 11 x 2 Meter!

     
Mein Schwager und ich machten uns gleich daran den Teich zu markieren, damit der Baggerfahrer wusste wie groß das Loch sein wird.



Danach konnte es endlich losgehen. Der Baggerfahrer machte sich gleich an die Arbeit. Der Preis für die Baggerarbeiten war 5000 Baht, ca. 125 Euro.




So sah der Teich nach 4 Stunden aus. Damit wir die Erde nicht abtransportieren mussten, haben wir sie rund um den Teich verteilt. Das blaue Rohr ist eine Sickerleitung, damit möglichst viel Regenwasser von unserem Grundstück in den Teich gelangt.

Wer nicht in Thailand lebt wird sich jetzt sicher fragen, ob jetzt noch Fließ und Teichfolie verlegt wird. Die Antwort ist, NEIN! Der Grund liegt an der Züchtung von Schlangenkopf-Fischen.


Wir möchten Fische züchten welche sich sehr gerne in die Erde eingraben, mit einer Teichfolie würde dies nicht gehen. Zu dieser Art gehört der Schlangenkopf-Fisch (Snakeheadfish). Die Thailänder nennen diesen Fisch "Pla Chon".


Am liebsten esse ich den Pla Chon wenn er gegrillt wird. Vor dem grillen wird der Fisch welcher nur geschuppt wurde, mit diversen Kräutern und Gemüse gefüllt. Danach wird er mit einem grobkörnigen Salz eingerieben, und ca. 30 Minuten (bei grösseren Fischen etwas länger) grilliert.


Unser Fischteich nach der ersten Füllung! Uns gefällt der Teich sehr gut, und wir bereuen es nicht in gebaut zu haben. Wer so etwas in seinem Garten haben möchte, sollte bedenken dass ein Teich auch immer sehr viele Tiere anzieht. Bei uns in Thailand sind das Kröten, Frösche, viele Vogelarten, Insekten, aber auch Schlangen, wie die Fischnatter (Xenochrophis piscator).


Obschon wir einen sehr harten Boden, aber keine Teichfolie haben, versickert Wasser im Erdreich. Zusätzlich verdunstet auch noch sehr viel Wasser. Die Lösung wäre eine "Grundwasserbohrung"! Damit könnten wir unseren Garten besser bewässern, und den Fischteich immer mit genügend Wasser versorgen. 

Die Bohrung nach Grundwasser wird sicher eines unserer nächsten Projekte werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen